Top-Level-Domain kurz TLD

Top-Level-Domain kurz TLD kurz erklärt

An der Top-Level-Domain (TLD) ist zu erkennen zu welchem Land oder welchem Bereich die Adresse gehört. Es handelt sich um die Buchstabenkennung am Ende einer Internetadresse (für diese Website .de).

Spezifischere Top-Level-Domains sind Country-Code-Top-Level-Domains (kurz: ccTLDs) und generic Top-Level-Domains (kurz: gTLDs). Erstere verweisen auf ein Land, letztere sind allgemeine Top-Level-Domains, die verschiedenen Unternehmensarten zugeordnet sind. Allgemein gesagt steht die TLD also für ein Land oder eine Organisation. Ausnahmen sind .com für kommerzielle Anbieter und .eu für einen Staatenbund.

Bei Second-Level-Domains (SLDs) handelt es sich um Unterteilungen von Top-Level-Domains. Dies ist der Fall, wenn die Top-Level-Domain am Ende eine zusätzliche Buchstabenkennung (wie z.B. .COM .GR o.ä.) aufweist.

Vorgesehen sind solche Second-Level-Domains normalerweise, um Domainbesitzer in Privatpersonen und Unternehmen verschiedener Arten zu unterscheiden.

Ähnliche Beiträge wie Top-Level-Domain kurz TLD:

Webspace

Der auf einem Server zur Verfügung gestellte Speicherplatz wird Webspace genannt. Email oder FTP sind weitere Dienste, die häufig neben dem Webspace auf dem Server

Weiterlesen »

Owner-c

Der „owner-c“ ist ein Kontaktdatensatz. Er ist demjemigen Kontakt zuzuordnen, der dafür verantwortlich ist, die Registrierung in Auftrag zu geben. Dieser Kontakt übernimmt auch die

Weiterlesen »

AuthCode

Es handelt sich um ein Passwort. Wird der Domainanbieter gewechselt, ist es bei einigen Domains möglich, dies mit Hilfe des AuthCode zu tun. Vorteilhaft daran

Weiterlesen »

Tech-c

Der „tech-c“ (wie der admin-c oder owner-c) ist ein Kontaktdatensatz. Er ist demjenigen Kontakt zuzuordnen, der für alle technischen Fragen zum Domainnamen verantwortlich ist. Ernannt

Weiterlesen »

WHOIS

Bei WHOIS (whois = wer ist) handelt es sich um ein Informationssystem. Über dieses Internet-Protokoll kann herausgefunden werden, an wen ein bestehender Domainname vergeben ist.

Weiterlesen »
small_c_popup.png

Bestelle für Deine Webseite das

Soforthilfe-Paket

Wir schauen uns das Problem direkt unverbindlich an und melden uns bei Dir. Wir teilen dir mit was wir benötigen und gehen an die Arbeit. Je 15 Minuten berechnen wir 30,- Euro netto, egal wie viel Uhr es ist.