Um eines der größeren Probleme des LoRa-Gateways zu lösen, habe ich eine DIY-Lösung dafür gefunden. Eine sog. kollineare Antenne, die auch in vielen Produkten zu finden ist, die man für einiges an Geld kaufen kann.

Hintergründe zur Antenne gibt es hier von Marty Bugs, dieses Konzept habe ich entsprechend des folgenden Konzeptes ebenfalls übernommen: https://www.thethingsnetwork.org/forum/t/diy-external-antenna-for-gateway/3011/42

Dafür bestellt, der Pigtail auf N-Connector:
https://www.amazon.de/gp/product/B004AQLEFK

Damit die Kupferader auch schön gerade wird und man nicht 10 Minuten dran herumbiegt und das Ergebnis immer noch nicht cool ist:

Hintergründe zur Antenne

f = 868 MHz
λ = 346 mm Aufbau:
1. N-Connector
2. 1/2 λ --> 173,0 mm
3. Loop
4. 3/4 λ --> 259,5 mm
5. Loop
6. <3/4 λ --> 250 mm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere spannende Posts zu digitalen Themen

Allgemein

SEO leicht gemacht oder doch nicht?

Einer meiner Kunden hatte mir die nachfolgende E-Mail weitergeleitet. Sie hatte Ihn angesprochen und er fragte nun mich als seinen Entwickler, ob er diesen Bericht

Willst du dein Unternehmen digital nach vorne bringen?

Kontaktiere uns jetzt

small_c_popup.png

Bestelle für Deine Webseite das

Soforthilfe-Paket

Wir schauen uns das Problem direkt unverbindlich an und melden uns bei Dir. Wir teilen dir mit was wir benötigen und gehen an die Arbeit. Je 15 Minuten berechnen wir 30,- Euro netto, egal wie viel Uhr es ist.