Gesponserte Domains

Gesponserte Domains kurz erklärt

Gesponserte Domains haben ihre Zulassung durch Bezahlung von der ICANN erhalten. Gesponserte Domains werden von bestimmten Organisationen und Interessenvertretungen kontrolliert. Diese stellen eigene Richtlinien auf, wie Domainnamen vergeben werden.

.edu, .gov und .mil sind jedoch klassische Domainnamen und ICANN trug keine Verantwortung für sie.

.aero

aeronautics

Organisationen, die in der Luftfahrt tätig sind

.cat

catalan

katalanische Sprache und Kultur

.coop

cooperatives

Genossenschaften

.edu

educational

vom US Department of Education akkreditierte Bildungseinrichtungen – auch außerhalb der USA

.gov

government

nur Regierungsorgane der USA

.jobs

jobs

Unternehmen mit Stellenangeboten

.mil

military

militärische Einrichtungen der USA

.mobi

mobile

Websites für mobile Endgeräte

.museum

museum

Museen

.tel

telephone

will Internet und Telefon verknüpfen

.travel

travel

Reise-Industrie (Reisebüros, Fluggesellschaften)

Ähnliche Beiträge wie Gesponserte Domains:

Webspace

Der auf einem Server zur Verfügung gestellte Speicherplatz wird Webspace genannt. Email oder FTP sind weitere Dienste, die häufig neben dem Webspace auf dem Server

Weiterlesen »

Owner-c

Der „owner-c“ ist ein Kontaktdatensatz. Er ist demjemigen Kontakt zuzuordnen, der dafür verantwortlich ist, die Registrierung in Auftrag zu geben. Dieser Kontakt übernimmt auch die

Weiterlesen »

AuthCode

Es handelt sich um ein Passwort. Wird der Domainanbieter gewechselt, ist es bei einigen Domains möglich, dies mit Hilfe des AuthCode zu tun. Vorteilhaft daran

Weiterlesen »

Tech-c

Der „tech-c“ (wie der admin-c oder owner-c) ist ein Kontaktdatensatz. Er ist demjenigen Kontakt zuzuordnen, der für alle technischen Fragen zum Domainnamen verantwortlich ist. Ernannt

Weiterlesen »

WHOIS

Bei WHOIS (whois = wer ist) handelt es sich um ein Informationssystem. Über dieses Internet-Protokoll kann herausgefunden werden, an wen ein bestehender Domainname vergeben ist.

Weiterlesen »